Rezension: About Songs – Vol.2 (Sampler)

About-Songs-2Erscheinungsdatum: 10.11.06
Label: Devil Duck Records/Indigo

Detailverliebte Indienerd-Mixtur mit großartiger Musik für den Winter

Um eines gleich vorweg zu nehmen: Diese Compilation ist nicht tanzbar. Sie will es aber auch gar nicht sein.

„About Songs – Vol.2“ geht mal wieder um: Songs, ganz simpel geschlussfolgert. Die Zusammenstellung auf der zweiten Folge umfasst so großartigen Bands wie Rouge Wave, Grandaddy, Audrey, I am Kloot und Two Gallants und ist derart detailverliebt, eigensinnig und kauzig, dass man sie durchaus als Indienerd-Wintermusik bezeichnen mag. Verpackt in einem verdammt schönen Coverartwork, unterstrichen von Liner-Notes des „About Songs“ Machers Jörg Tresp und eröffnet von einem Vorwort von Ken Stringfellow – seines Zeichens Posies-Kopf und Schöngeist – bleiben kaum mehr Fragen offen, worum es hier wirklich geht.

Aber erinnern wir uns kurz zurück – About Songs begann nicht auf Platte, sondern als klitzekleiner Hamburger DJ-Szenerie Geheimtipp. Eine damals noch Musikfan-Dreiergespann macht es sich zum Vorsatz, abseits der übervollen „Indie-Rock-as-Indierock-Can DJ-Tanzflächenkracher-Parties“, einen Abend mit sympathischer Eckensteher und Shoegazer Indie-Musik zu veranstalten. Einige Jahre später ist das Dreiergespann auf eine Person zusammengekürzt und die Idee „About Songs“ ist sehr viel konkreter umkreist. Der DJ-Abend, mit nun auch gelegentlicher Livebandunterstützung, ist erweitert um das Indieblog-Forum www.aboutsongs.de und von der Compilation „About Songs“ wird die zweite Folge vorgelegt.

Genau wie die erste Folge bietet „About Songs – Vol.2” wieder eine extrem hörenswerte Zusammenstellung bekannter und hierzulande dem ein oder anderen doch noch unbekannten Künstler. Erwische ich mich doch vermehrt beim Griff zum Cover, um nachzuschauen, von wem jener großartige Refrain wieder sein mag.

Hoffen wir, viele Menschen entdecken die Liebe zum Detail hinter „About Songs“. Prädikat: mit Sorgfalt kompiliert. (lp)

Mein Mixtape-Lied: Song 11 „TWO GALLANTS – Steady Rollin'“!